Eine starke Mannschaft für Spremberg – AfD nominiert 18 Kandidaten für die Wahl zur Stadtverordnetenversammlung Spremberg

Am 25. Februar 2024 nominierten die Mitglieder des AfD-Kreisverbandes Spree-Neiße die Kandidaten für die Wahl zur Stadtverordnetenversammlung Spremberg am 9. Juni 2024.

Zu ihrem Spitzenkandidaten kürten die Mitglieder den Fliesenlegermeister und Landtagsabgeordneten Michael Hanko.

Hanko gehört bereits seit 2008 der Stadtverordnetenversammlung Spremberg an und ist zudem seit 2019 Vorsitzender der AfD-Fraktion Spremberg. Bei der vergangenen Kommunalwahl konnte Hanko mit großem Abstand die meisten Wählerstimmen auf sich vereinen.

Zu der Aufstellungsversammlung erklärt der Spitzenkandidat Michael Hanko:

„Es freut mich sehr, dass wir in Spremberg mit einer so großen Mannschaft zur Kommunalwahl antreten können. Während die Mitglieder, die bereits in der noch laufenden Legislaturperiode der AfD-Fraktion angehören, abermals ihren Hut in den Ring werfen, konnten wir auch viele neue Sprembergerinnen und Spremberger für eine Kandidatur gewinnen. Damit werden wir bei der kommenden Wahl keine Sitze mehr verschenken und dem Wählerwillen gerecht.“

Folgende Kandidaten werden für die AfD zur Stadtverordnetenversammlung Spremberg antreten:

1. Michael Hanko – Fliesenlegermeister

2. Frank Henschel – Werbegestalter

3. Volkmar Jurk – Rentner

4. Ulrike Meier – Volljuristin

5. Jörg Plonka – Controller

6. Klaus-Peter Enghardt – Rentner (nicht auf dem Gruppenbild)

7. Jörg Müller – Kälteanlagenbauer

8. Ramona Schorg – Veterinäringenieurin

9. Dieter Freißler – Rentner

10. Olaf Pätz – Schlosser

11. Reiner Kiessig – Bäckermeister im Ruhestand

12. Roland Steffen – Fleischer

13. Cornel Schlenker – Verkäufer

14. Christian Schwarz – Sachbearbeiter

15. Fanny Sternitzki – Krankenschwester (nicht auf dem Gruppenbild)

16. Ronny Lohr – Obermonteur

17. Lisa Grimm – Sachbearbeiterin

18. Annette Schade – Physiotherapeutin (nicht auf dem Gruppenbild)

Nach oben scrollen
Cookie Consent mit Real Cookie Banner